Registrieren

Mehrer Währungen

Fragen und Antworten zu Grundeinstellungen
Beiträge: 51
Registriert: 18. Sep 2015, 10:01

Mehrer Währungen

Beitragvon amimoto » 9. Mär 2016, 13:31

Hallo,
Wir möchten gerne in die Schweiz expandieren und unseren Shop dementsprechend erweitern.
Wie kann ich mehrere Währungen verwalten? Wie kann man die Multi-Domain-Fähigkeit von Contao auch mit Merconis nutzen etc. ?? Kurz: wie packe ich das am Besten an?
MfG

Benutzeravatar
Beiträge: 253
Registriert: 4. Mär 2015, 14:05

Re: Mehrer Währungen

Beitragvon supportteam2 » 10. Mär 2016, 12:12

Hallo,

Merconis hat aktuell kein Multi-Währungs-Feature. Möglich ist natürlich auf Template-Ebene die Umrechnung der darzustellenden Preise, sodass zusätzlich zur Hauptwährung, mit der Merconis tatsächlich arbeitet, der Preis informativ auch in der Fremdwährung angezeigt werden kann. Da der Verkauf in der Hauptwährung abgewickelt wird und die tatsächliche Umrechnung in die Landeswährung erst bei der Zahlung stattfindet, muss der angewandte Wechselkurs natürlich stets möglichst aktuell sein und zusätzlich die Info angezeigt werden, dass es sich beim angezeigten Fremdwährungspreis um einen nicht absolut verbindlichen Wert handelt.

Eine Multidomaininstallation von Merconis basiert auf dem normalen Contao-Multidomain-Prinzip, also auf der Möglichkeit bei Root-Pages einen Domaineintrag vorzunehmen. Speziell im Zusammenhang mit Merconis ist dann - je nach konkreter Situation - auf die Seitenauswahl in den Merconis-Grundeinstellungen zu achten (muss ggf. erweitert werden) sowie auf Produktzuordnungen und die Zuordnung von Fremdsprachseiten zu Hauptsprachseiten.

Noch ein Hinweis: In einer üblichen Server-Konfiguration sind Session-Daten, die innerhalb einer Domain/Subdomain geschrieben werden, in einer anderen Domain/Subdomain nicht verfügbar. Für den Frontend-Benutzer (also Shop-Endkunden) handelt es sich dann um zwei völlig getrennte Shops: Getrennte Warenkörbe, getrennter Checkout. Bestellt ein Kunde also in beiden Domains/Subdomains Produkte, so wird es am Ende im Merconis-Backend zwei Bestellungen geben, die dann in der weiteren Verarbeitung zu zwei getrennten Rechnungen führen (sofern diese auch durch Merconis erstellt werden) und – sofern der Shopbetreiber sich nicht selbst darum kümmert, Bestellungen in einer Lieferung zusammenzufassen, wann immer das möglich ist - auch mehrere Pakete.

Das Problem liegt aber nicht bei Merconis sondern eben beim Session-Handling des Servers. Wenn Sie Ihren Server so konfigurieren, dass eine Session über Domains/Subdomains hinweg gültig ist, teilen sich auch beide Domains/Subdomains einen Warenkorb und es ist egal, in welchem Teil des Shops ein Kunde den Warenkorb besucht und den Checkout durchführt: Alle Produkte, die er in einer Sitzung in den (domainübergreifend gemeinsamen) Warenkorb gelegt hat, werden dabei berücksichtigt.
Ihr MERCONIS-Supportteam
Your MERCONIS Support Team

Zurück zu Grundeinstellungen / Basic settings

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste